SZ.de Immobilienmarkt
Drucken

Ehemaliges Hofmarkschloss mit Nebengebäuden in der nördlichen Oberpfalz

21.11.2020
Wohnfläche ca.:
182,00 m²
Zimmeranzahl:
6
Baujahr:
1714

Haus kaufen in Etzenricht

Haus allgemein
(3744 / ID: 19701821)
92694 Etzenricht
Weilerlage
Deutschland
Galerie

Hofansicht von Westen

Zufahrt

Schlosseingang

Ostansicht

Südostansicht

Esszimmer im EG

Küche im EG

Hofansicht mit Nebengebäuden

Bürogebäude

Blick in die zum Besitz gehörige Kirche

Gesamtansicht von Westen
Kosten
Kaufpreis
425.000,00 €
Details
Wohnfläche ca.
182,00 m²
Grundstücksfläche ca.
13.722,00 m²
Nutzfläche ca.
1.662,00 m²
Zimmeranzahl
6
Baujahr
1714
Zustand
sanierungs-/ renovierungsbedürftig
Nutzungsart
wohnwirtschaftlich
Heizungsart
Etagenheizung
Befeuerungsart
Strom
Objekt und Ausstattung
Hofmarkschloss mit Kirche und Nebengebäuden in Nordbayern

Wir verkaufen ein kleines Schloss mit Nebengebäuden in der nördlichen Oberpfalz.

Das ehemalige Gut wurde Anfang des 14. Jahrhunderts zum ersten Mal erwähnt. Es befand sich stets im Besitz namhafter Herren und Adelsgeschlechter. Durch Zukauf von Ländereien und die Zusammenlegung mit benachbarten Gütern erreichte der Gutsbesitz eine beachtliche Größe. Anfang des 18. Jahrhunderts brannte das alte Schloss nieder und wurde in der heutigen Form wiedererrichtet.

Das heutige Gut besteht aus dem Schloss, Scheunen, Werkstattgebäude und einem Neubau der 1970er Jahre. Die Grundstücksgröße beträgt heute ca. 13.722 m². Die Wohnfläche im Schloss beläuft sich auf ca. 182 m², die Nutzfläche der Nebengebäude auf ca. 1.662 m².

Eine Pferde- oder Tierhaltung ist bei dieser Immobilie leider nicht möglich!

Es ist mit Sanierungskosten (neue Heizung, moderne Biokläranlage, usw.) von mindestens 1 Mio. Euro zu rechnen!

Auf Wunsch der Verkäufer ist der Standort in den Anzeigen verlagert! Die genaue Adresse erhalten Sie bei Exposé-Anforderung.

In den 1960er Jahren erfolgte eine Sanierung bzw. der Umbau des Schlossgebäudes, dessen Ausstattung überwiegend aus dieser Zeit stammt. Eine Außenrenovierung erfolgte etwa in den 1980er Jahren und 2015 wurde im Obergeschoss ein modernes Duschbad eingebaut.

Neben dem Schloss wurde Ende der 1970er Jahre ein Neubau errichtet, der als Bürogebäude mit Garagen und als Lagerraum im Keller dient. An eine Scheune mit Gewölbekeller wurden Garagen angebaut und das große Nebengebäude als LKW-Werkstatt (teilvermietet) genutzt. Weiter befinden sich auf dem Grundstück ein ehemaliges Sägegatter (nicht mehr im Betrieb), ein Waaghaus (vermietet) und ein Trafohaus (dient zur Stromeinspeisung des benachbarten E-Werks).

Der gesamte Gebäudebestand ist als modernisierungsbedürftig / sanierungsbedürftig anzusehen.

Wasch-/Trockenraum
Teeküche
Fußboden: Fliesen, Parkett, Kunststoff, Linoleum
Dusche
Bad mit Fenster
3 Schlafzimmer
2 Badezimmer


Zusätzliche Angaben Diese Immobilie ist ein Baudenkmal und gemäß §24 Abs. 1 und §16 Abs. 5 Satz 1 der EnEV 2014 von der Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises ausgenommen.

Serviceleistungen: Wachdienst
denkmalgeschützt
  • Neubau
  • Kamin
  • Einbauküche vorhanden
  • 1 Balkon
  • 1 Terrasse
  • Keller
  • 6 Garagen
Lage und Besonderheiten
Das ehemalige Hofmarkschloss liegt in romantischer Flusslage (1 Nachbar auf der anderen Flussseite) in der nördlichen Oberpfalz, unweit der Stadt Weiden.
Weitere Städte wie Bayreuth und Amberg sind in etwa 45 Minuten bzw. in 35 Minuten zu erreichen.

Kontakt
Antwort an:
Vermittlung historischer Immobilien OHG
Herr (privat) Matthias Helzel
Bürgerm.-Huber-Str. 34
83052 Bruckmühl
Telefon +49 9645 2670890, +49 1579 2310944, +49 8062 906610 (Zentrale)
Fax +49 8062 906622
URL https://www.schloss-burg-verkauf.de
Drucken