SZ.de Immobilienmarkt
Drucken

Vergabeverfahren - Ehemaliges Pfarrhaus in Neumarkt - Sankt Veit

09.07.2021
Wohnfläche ca.:
350,00 m²
Zimmeranzahl:
8
Baujahr:
1700

Haus kaufen in Neumarkt-Sankt Veit

Einfamilienhaus
(1/20/364-364/0053 / ID: 20857393)
84494 Neumarkt-Sankt Veit
Deutschland / Lohkirchen
Galerie

Südostansicht

Eingangsbereicht

Gartenseite

Westansicht

Westseite

Garage

Flur im Erdgeschoß

Bad im Obergeschoß

Zimmer

Zimmer

Zimmer

Keller

Speicher

Grundriss EG

Grundriss OG
Kosten
Kaufpreis
274.000,00 €
Provision
3,57 %
Details
Wohnfläche ca.
350,00 m²
Grundstücksfläche ca.
1.300,00 m²
Nutzfläche ca.
225,00 m²
Zimmeranzahl
8
Baujahr
1700
Zustand
sanierungs-/ renovierungsbedürftig
Nutzungsart
teilgewerblich
Heizungsart
Zentralheizung
Objekt und Ausstattung
Historisches Anwesen
Das ehemalige Pfarrhaus in Neumarkt - Sankt Veit mit dazugehörigen Grundstücken ( insgesamt ca. 1.300 m²) wird im Zuge eines Vergabeverfahrens im Erbbaurecht angeboten.

Das Grundstück unterteilt sich in drei Bereiche - zum einen der mit dem Pfarrhaus bebaute Teil mit ca. 705 m² , einem Garagengrundstück direkt gegenüber mit ca. 544 m² und einem weiteren Grundstück, bebaut mit einem Schuppen (51 m²).

In dem sanierungsbedürftigen, denkmalgeschützten Pfarrhaus aus dem 17. Jahrhundert ist sowohl eine wohnwirtschaftliche als auch gewerbliche Nutzung denkbar. Im Erd- und Obergeschoss bieten sich mit jeweils ca. 175 m² Fläche viele Möglichkeiten. Das Gebäude ist teilunterkellert. Hier befindet sich die Öl-Zentralheizung.
Die Doppelgarage gegenüber stammt ca. aus dem Jahr 1980 und ist voll unterkellert.

Vergabeverfahren: Die Vermarktung der Immobilie erfolgt im Vergabeverfahren. Das Anwesen wird im Erbbaurecht mit Gebäudeablöse vergeben (kein Verkauf im Volleigentum). Ein entsprechender Erbbaurechtsvertragsentwurf liegt vor. Der Bewerber muss sich mit dem Erbbaurechtsvertragsentwurf einverstanden erklären. Es ist keine individuelle Verhandlung möglich.

Beim Vergabeverfahren können Sie Ihr Angebot individuell abgeben. Sie geben dabei ein Angebot für zwei Bestandteile - den jährlichen Erbbauzins sowie die Gebäudeablöse für das vorhandene Pfarrhaus ab.
Der geforderte Mindesterbbauzins (wertgesichert) beträgt 5.487,00 Euro, die geforderte Mindestgebäudeablöse beträgt 274.000,00 Euro.

Sie haben die Möglichkeit, vorläufig bis 30.09.2021, ein schriftliches Angebot mittels des uns vorliegenden Selbstauskunftsformulars im verschlossenen Umschlag bei folgender Anschrift abzugeben (selbstverständlich kann eine individuelle Bewerbung oder bspw. ein Nutzungskonzept ergänzt werden):

Persönlich/Vertraulich
Herrn
Günther Ohneis
Sparkasse Altötting - Mühldorf
S-ImmobilienCenter
Stichwort „Vergabeverfahren Objekt - Nummer 0053 in Neumarkt-Sankt Veit - nicht öffnen vor dem 30.09.2021”
Katharinenplatz 17
84453 Mühldorf

Bis zum Ablauf der Frist haben Interessenten die Möglichkeit, sich mit der Finanzierung und dem Gebäude als solches auseinanderzusetzen. Der Grundstückseigentümer behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen das Anwesen im Erbbaurecht (mit Gebäudeablöse) vergeben wird.

Die genauen Details zum Ablauf sowie zur Provisionsgestaltung erläutern wir Ihnen gerne persönlich. Besichtigungen können hier nur nach Absprache mit der Sparkasse Altötting-Mühldorf erfolgen.

Dachform: Satteldach
Bauweise: Massiv
Dusche
Badewanne
Bad mit Fenster
Abstellraum


Zusätzliche Angaben Maklerprovision:
Die Provision setzt sich zusammen aus 3,57% aus dem beurkundeten Kaufpreis (Gebäudeablösung) sowie 3,57% aus dem Kapitalwert des Erbbauzinses.

denkmalgeschützt
ortsüblich erschlossen
  • Altbau
  • Garage vorhanden
  • 4 Stellplätze
  • Gartenmitbenutzung
Energieausweis
Energieausweistyp
Andere
Bezeichnung
Ein Energiepass ist nicht erforderlich - Grund: Baudenkmäler gem. § 79 (4) GEG
Lage und Besonderheiten
Die Stadt Neumarkt-Sankt Veit, die Pforte zum Rottal, liegt auf 450 m Höhe im Regierungsbezirk Oberbayern im Norden des Landkreises Mühldorf a. Inn. Sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs, Ärzte und Fachärzte, Kindergärten, Kita und Schulen, Banken, Gaststätten und Cafés sind im Ort – meist sogar fußläufig erreichbar – vorhanden. Neumarkt-Sankt Veit liegt ca. 85 Kilometer östlich der Landeshauptstadt München, 35 Kilometer südöstlich von Landshut und 17 Kilometer nördlich der Kreisstadt Mühldorf am Inn unmittelbar an der B 299. Zur Autobahn A94 München-Passau (Autobahnauffahrt Mühldorf Nord) sind es weniger als 10 Fahrminuten. Vom Bahnhof Neumarkt-Sankt Veit besteht Anschluss Richtung Landshut und Passau sowie zur Kreisstadt Mühldorf a. Inn. Der Chiemsee, das „bayerische Meer”, liegt weniger als eine Autostunde entfernt.

Kontakt
Antwort an:
Sparkasse Altötting-Mühldorf
Herr Günther Ohneis
Katharinenplatz 17
84453 Mühldorf a. Inn
Telefon 08631/611-3085
Fax 08631/611-3089
E-Mail 0vkqq4jy8b@internetanfrage109.fioport.de
URL www.spkam.de

Immobilienvermittlung in Vertretung der
Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH

Karolinenplatz 1, 80333 München
Telefon: 089 / 7 46 48 - 0
Telefax: 089 / 7 46 48 - 111

Email: info@sparkassen-immo.de

Geschäftsführer: Paul Fraunholz
Handelsregister: Amtsgericht München
Handelsregisternummer: HRB 187404
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Roland Schmautz
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE272699071

Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH nur in den Auftragsformularen. Diese stehen innerhalb der üblichen Geschäftszeiten in den Immobilienabteilungen der Sparkassen und in den Beratungsstellen der LBS zur Verfügung.

Berufsaufsichtsbehörde:
Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Max-Joseph-Str. 2, 80333 München
info@muenchen-ihk.de

Berufskammer:
Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Max-Joseph-Str. 2, 80333 München
ihkmail@muenchen.ihk.de

Berufshaftpflichtversicherung für die Maklertätigkeit sämtlicher Vermittler der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH ist für das gesamte Bundesgebiet die:
Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53, 80530 München
www.versicherungskammer-bayern.de

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Sie erreichen diese unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Drucken